SEO-Backlinkanalyse: Black Thursday? Die Alternative zu Yahoo…

Seit spätestens heute ist es amtlich – der Yahoo Siteexplorer liefert keine Backlinkdaten mehr. Dabei waren die Daten und die API Grundlage für allerlei nützliche SEO-Tools. Die einschlägigen Backlinkchecker zählen hier insbesondere dazu. Aber auch andere Services, die nicht primär mit SEO zu tun hatten, wie z.B. einige Domain-Catch-Seiten, nutzten die Daten zur Angabe der Domainpopularität. Was nun? Ist die Analyse von Mitbewerbern ab sofort nur noch über teure, kostenpflichtige Tools möglich?

Im Netz wurden die Tage hier und da schon erste Alternativen zum Yahoo Siteexplorer diskutiert. Doch auch wir waren die letzten Monate nicht untätig. Denn nicht umsonst prangt seit Bestehen unseres Backlinkcheckers ein „Beta“ über dem Logo. Kurzum: Wir haben einen eigenen Daten-Crawler im Einsatz, der das Netz nach Backlinks durchforstet.

Der Crawler

Seit einiger Zeit ist unser Crawler schon im Einsatz. Die Server schwitzen zur Zeit rund um die Uhr und lassen die Gigabitanbindung glühen. Leider kam der Termin vom Ende des Site-Explorers gut einen Monat eher, als ursprünglich kalkuliert. Unser Index ist zwar schon sehr gut gefüllt finden wir, aber noch nicht fertig. Aber es geht täglich voran und die Datenbank wächst beständig. Wenn es also hier und da noch ein paar kleine Lücken gibt – in ein paar Wochen sollten diese spätestens geschlossen sein. Zudem könnt ihr uns aktiv unterstützen, wenn Ihr eine Domain entdeckt habt, die noch fehlt. Einfach eine kurze Mail an uns reicht …

Datenbasis

Unser Ziel ist primär das deutschsprachige Web. Der ein oder andere wird sicher auch Links etwa aus US oder Russland sein eigen nennen. Doch für deutschsprachige Seiten sind nun einmal deutschsprachige Links statistisch gesehen von Relevanz. Auch für Google und Co. Also wozu 100 Milliarden Links in die Datenbank zwängen, wenn nur 0,5% davon auch relevant sind? Ein kostenloses Angebot wäre darüber hinaus so nicht händelbar. Das heißt nicht, dass nicht auch die eine oder andere fremdsprachige Quelle vertreten ist. Der Fokus liegt aber, wie schon gesagt, im europäischen Raum mit deutschsprachigen Seiten.

Zahlen

Wir haben bei der Entwicklung schnell gemerkt, dass Zahlen über soundso viel Backlinks und Domains relativ wenig Aussagekraft haben. Zwar ist es allgemein bekannt, dass das Web zum Großteil nur aus Schmuddelseiten besteht, doch wir haben es mit dem Crawler direkt erlebt. Wer alle Porn-Sites mit teilweise zigtausend Subdomains mitcrawlt und in den Index schmeißt, bekommt schnell schwindelerregende Statistiken zusammen, die sich toll anhören, aber für die Qualität an sich keine Aussage haben. Was nützt es, mit 50 Mrd. Einträgen zu werben, wenn nur 5 Mrd. davon nicht aus dem „Schmuddelbereich“ stammen und relevant für den Großteil der User eines Backlinkcheckers sind? Von daher werden wir uns mit Zahlen eher bedeckt halten und uns keinem Wettrennen um sinnlose Gigantomanie anschließen.

zur Aktualität

Nach ersten Hochrechnungen gehen wir von einem Turnus von ca. 4 Wochen aus. Damit bewegen wir uns also ungefähr im dem Bereich, den auch Yahoo in die Jahre zuvor lieferte. Hierbei handelt es sich selbstverständlich um einen Durchschnittswert. Einige Links (z.B. aus gut verlinkten und gut sichtbaren Blogs), können unter Umständen schon am nächsten Tag im Index sein. Wir haben ein paar Strategien und Algorithmen entwickelt, die dies begünstigen. Der Katzenblog mit 10 Backlinks wird dagegen wahrscheinlich eher später ein Update erfahren, da die Wahrscheinlichkeit hier neue Links zu finden, deutlich geringer ist. Was prinzipiell für die tägliche Arbeit mit dem Backlinkchecker unserer Meinung nach auch sinnvoll ist. Kurzum: Wir streben mittelfristig mindestens dieselbe Qualität an, die Ihr bisher gewohnt seid!

Zu guter Letzt ein Schlusswort: Backlinktest.com bleibt weiter kostenlos. Auch ein Einloggen ist nicht nötig. Einfach URL eingeben und los geht’s! Wir freuen uns zudem stets über Anregungen und Diskussionen zum Thema!

written by

Mitgründer von Backlinktest.com - DEM Backlinkchecker :-)
Related Posts

37 Responses to "SEO-Backlinkanalyse: Black Thursday? Die Alternative zu Yahoo…"

  1. Mike says:

    Hey super! Danke das ihr euch so viel Mühe macht um uns mit starken Suchergebnissen bei Laune zu halten. Warum macht Yahoo eigentlich nicht mehr weiter?

    Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo Mike,
      das Yahoo das Tool nicht weiter anbietet, hängt in erster Linie mit der Kooperation mit Bing zusammen. Kurz und knapp gesagt, wird es künftig nur noch den Bing-Index geben.
      Yahoo hat die letzten Jahre die Zeichen der Zeit einfach verschlafen und ist nun praktisch nicht mehr konkurrenzfähig zu google. Nun versuchen Microsoft und Yahoo gemeinsam
      noch zu retten, was zu retten ist. So zumindest meine Interpretation. Anstatt die Search-Engine weiter zu verbessern, hatte sich Yahoo in der Vergangenheit lieber um andere Projekte gekümmert, was meiner Ansicht ein kapitaler Fehler war. Naja die Gründer haben es so oder so gelöst.

      Antworten
  2. Mike says:

    Wird es dann möglich sein im Checker auch die Bing Ergebnisse einzubauen? Ich meine es ist gut das überhaupt eine Art der Überprüfung funktioniert aber wie ihr ja auch geschrieben habt, sind die Link-Ergebnisse zumeist von deutschen Seiten. D.h. es fehlen jede Menge Links auf Seiten, die nicht deutschsprachig sind. Hatte mich doch so an die Masse meienr Links gewöhnt 😉 Trotzdem Danke für die Informationen!

    Antworten
    • Sebastian says:

      Da sind wir dran. Soltle die Tage eingebaut sein. Aber Bing taugt nur indirekt als Quelle. So einfach ist das nicht. Ähnlich wie bei Google, sind die Linkangaben stark begrenzt. Pi mal Daumen bekommt man so nochmal 10´-30 Treffer pro Domain. Mehr wirds nicht.

      Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo Mike, BING ist ab sofort mit integriert. Liefert, wie angedeutet keine Massen, aber immerhin…
      Viele Grüssse

      Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo Timo, danke für dein Feedback! Ja denken konnte man es sich sicher schon irgendwie. Tatsächlich ist der Crawler (netto) aber erst seit sehr kurzer Zeit „unterwegs“ da die Entwicklung und Optimierung wirklich sehr aufwändig ist. Aber wie schon gesagt, er frisst sich fleißig dick und rund 🙂
      Viele Grüsse

      Antworten
  3. Der Fan says:

    Super das es weiter geht! Mir wurde schon etwas mulmig als ich von dem Aus des Site Explorer gehört habe. Nochmals Danke für das Tool! 🙂

    Antworten
  4. Anton F. says:

    Super Sache, backlinktest.com ist immer ein Schritt im Voraus

    Danke für den Service!

    Antworten
  5. Mtich says:

    Der Black Thursay 🙂
    …aber TOP Leute und vielen Dank für euren Service!

    Antworten
  6. Arian says:

    Hi Backlinkteam.

    Erst mal ein großes Lob an euren Backlink Cehcker.
    Top Ergebnisse, saubere grafische Darstellung der Link Quality und Nofollow..
    Was will man mehr?

    Ich benutzte das Tool mehrmals täglich und es ist eigentlich das erste was ich morgens überhaupt mache. Ich hoffe das Yahoo und Bing das irgendwie schnell hinbekommen.
    Wünsche euch weiterhin viel erfolg mit backlinktest.com.

    Antworten
  7. Richard says:

    Da es sicherlich Webmaster gibt, die nicht mit ihren Seiten in Datenbanken von Analysetool-Anbietern (bsp. sistrix, seomoz oder auch backlinktest etc) landen möchten, würde mich etwas zum Crawler interessieren.

    1. Kann man den Crawler per robots.txt ausschließen?
    2. Wenn ja, hält sich der Crawler auch daran?
    3. Wie heist den der Gute?
    4. Oder ist es nur über die .htaccess möglich?

    Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo Richard,
      also prinzipiell hält er sich an die Angaben in der robots.txt – sprich die Ausschlüsse.
      Ganz sperren? Hm, da wäre das Effektivste wohl, die IP in der htaccess zu sperren mit deny, allow etc. Selbiges für alle anderen Robots.
      Der „Gute“ ist unsere Crawlerengine 🙂

      Antworten
  8. Kein-Blocker says:

    Super, dass der wohl beste Backlink-Checker weitermacht. Was ich mir noch wünsche wäre, wenn noch bei den Backlinks dabei stehen würde, woher die Links kommen. Also Blog, Blogkommentar, Forum, Forumsignator, Webkatalog, Artikelverzeichnise, Bookmark, …. Der Checker auf X4D hat das teilweise, aber der ist etwas chaotisch.

    Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo und danke für das Feedback!
      Die Kategorisierung ist definitiv geplant. Vorerst steht allerdings noch die Optimierung der Ergebnisse im Vordergrund. Aber ich bin guter Dinge, dass wir das vor Weihnachten noch hinkriegen (ist nicht ganz leicht). Aber hey! Gestern hat Norma bei uns schon die Lebkuchen und Plätzchen rausgekramt. Es ist also bald wieder soweit.
      PS: Präteritum – der X4D hatte… *hüstel*

      Antworten
  9. Max says:

    Hallo.
    Ich wollte mich auch für eure Seite bedanken und finde es schön, daß es wenigstens noch eine Quelle gibt, wo man mal nachschauen kann. 🙂
    Ich hoffe sehr das ihr nicht irgendwann aufgebt.
    Gruß, Max

    Antworten
    • Sebastian says:

      Danke Max für dein Lob,
      ich denke schon dass es uns weiter gibt. Solange Ihr uns auch in bisschen unterstützt und fleißig über das Tool twittert, bloggt und etc., sollte das kein Problem sein.
      Ohne Mundpropaganda wirds schwerer. Wir stecken lieber Geld in die Entwicklung, als in teure Werbung 🙂
      Viele Grüsse

      Antworten
  10. Reinhard says:

    Suuuper!! Habe echt nicht gedacht, dass ihr das soo schnell kompensieren könnt! Respekt und weiter so!!!

    Antworten
  11. Marco says:

    Da der Yahoo Site explorer nun mal tot ist, müssen wir Webmaster oder Hobby seos eine Alternative haben.
    Wer nicht unbedingt Unsummen für Tools ausgeben will ist mit Backlinktest bestens bedient.

    Antworten
  12. Chris says:

    Hallo Backlink-team,

    auch ich möchte mich als Web-Amateur bei Euch bedanken.

    Habe Eure Seite heute das erste Mal genutzt und mir schon in meinen Favoriten gespeichert.

    Euer Tool ist erstklassig und übersichtlich, sogar für einen Amateur wie mich.
    Ich bewundere immer wieder Leute wie Euch, die es sich zur Aufgabe machen, anderen ein Stück weiter zuhelfen. Habt vielen Dank, insbesondere dafür, dass es kostenfrei und so einfach zugänglich ist, auch mal im Namen derer, die sich wie ich, bisher mit solchen Tools nicht auskennen.

    Es wäre überdies noch toll, wenn Ihr ein erklärendes Beispiel für eine Art Auswertung der Ergebnisse in der Hilfe anbieten würdet. So könnte ich als Amateur einiges dazu lernen, die Begriffe und deren Bedeutung besser zuordnen und wenn ich das verstehe, dann auch die Zusammenhänge begreifen.

    Ich weis, das klingt jetzt für alle die sich mit der Auswertung und den Begriffen auskennen ziemlich öde, aber für Leute wie mich, wäre es ein Segen.

    Aber nun nochmals Danke, für Eure Mühe und Euer Wissen, Ich hoffe Ihr macht so erfolgreich weiter.
    Hab heute einiges gelernt und werde Eure Seite und Euer Tool gerne weiter empfehlen und nutzen.

    Antworten
  13. Stephan says:

    Find ich super ,dass das Angebot gratis bleibt. weiter so :). Nutze euren Backlink checker nun schon länger und muss sagen ,dass ich sehr zufrieden bin!

    Antworten
  14. Bernd says:

    Hi, finde ich auch super, dass Ihr das Tool kostenlos anbietet. Gehört eindeutig zu meinen Lieblingstools mittlerweile;)

    Antworten
  15. Lollo says:

    Ich habe schon mehrfach vergebens versucht das Tool zu nutzen. Jedesmal kam die Meldung „Das Captcha war leider falsch. Bitte versuchen Sie es noch einmal.“
    Ist das nur bei mir so oder hat sich da ein Fehler bei euch eingeschlichen.

    Grüße Lollo

    Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo und vielen Dank für den Hinweis,
      tatsächlich hatten wir am CAPTCHA einige Änderungen programmiert. Da hat sich offensichtlich ein Bug eingeschlichen. Wir sind bereits dran. Es sollte zeitnah wieder funktionieren!

      Bis dahin: Beim ersten Mal gehts ja. Danach einfach Browsercache etc. löschen und F5 drücken.
      Viele Grüsse

      UPDATE 11:00 Uhr:
      Der Bug ist gefixt. Bitte dennoch den Cache löschen, damit der gefixte Code auch geladen wird. Viel Spaß beim Testen!

      Antworten
  16. Kreuzer says:

    Backlinktest.com ist wirklich ein top Service! Freut mich, dass er weiterhin ohne Anmeldung funktioniert und kostenlos bleibt.. Wir werden nicht auf eure Statistiken verzichten, bin gespannt wie der Output nach Fertigstellung eurer Engine aussieht 🙂

    Viel Erfolg!

    Antworten
  17. Ulrike says:

    Vielen Dank für die Arbeit, die die Ihr euch macht. und dann auch noch kostenlos für uns Benutzer – klasse. vielsten Dank

    Grüße Ulrike

    Antworten
  18. Yahoo! Site Explorer ist Offline » SEO » WebBloggers.de says:

    […] Backlinktest.com basiert auf einer eigenen Datenbank, wie sie in ihrem Blog beschreiben. Obwohl der Service sich momentan noch in der Betaphase befindet, sind die Resultate […]

    Antworten
  19. Syrius says:

    Hallo,
    auch ich gehöre zu denen, die durch die Nachricht über die Abschaltung des Dienstes von Yahoo erstmal einen Schock bekommen haben. Umso besser, wenn ihr nun selbst für die Daten verantwortlich seid. Macht euch ja auch um einiges unabhängiger. Top!

    Und ich finde es auch spitzenmäßig, dass euer Tool (vorerst? ;-)) kostenlos bleibt. Ich möchte aber noch anmerken, dass ich auch bereit wäre, einen kleinen Obolus dafür zu leisten. Der Backlinkchecker ist der Beste den ich kenne (und ich hab schon viele getestet). Die Datenaufbereitung und die Anzahl der gebotenen Daten ist fast schon perfekt. Allerdings gehöre ich eher zu den semiprofessionellen SEOs (also eigene Projekte und ab und zu für kleinere Unternehmen), daher könnte ich mir derzeit keine Tools wie Sixtrix oder Xovi leisten. Zwar find ich es klasse, dass euer Tool kostenlos ist aber es gibt sicherlich noch mehr als nur mich, die auch ein bissel was dafür liegen lassen würden (solange es halt im Rahmen bleibt).

    Ich hoffe ihr werdet mit eurer Werbefläche nach Klicks und nicht nach Leads bezahlt? 😉

    Beste Grüße aus Pforzheim
    Michael

    Antworten
    • Sebastian says:

      Hallo und danke für das ausführliche und nette Feedback. Also Pläne für eine kostenpflichtige Version gibt es nicht. Bei der API, könnte sich das allerdings anders verhalten. Hier kommt es stark auf die Nachfrage und die resultierende Serverlast an.

      Natürlich müssen wir auch die enormen Kosten früher oder später abfangen, dass stimmt. Daher werden wir ggf. die Zahl der Werbeflächen etwas erhöhen müssen. Natürlich ohne die Useability zu schmälern. Zur Finanzierung sicher ein guter Kompromiss für uns und die Nutzer.
      Vielleicht wäre auch ein Supportbutton (Donation) denkbar. Pläne für neue Features gibt es genug, nur muss es auch irgendwie finanzierbar sein.
      In der Schublade liegt da noch einiges. In den nächsten Tagen, wird es sogar noch ein kleines „Schwesterntool“ zum BLC geben, welches es so unserer Kenntnis nach noch nicht gibt. Man darf gespannt sein. 🙂

      Antworten
  20. Muhi says:

    Find ich toll, dass das Tool kostenlos ist. Ich hoffe es bleibt auch so. Weiter so.

    Gruss

    Antworten
  21. Andreas says:

    Ein großes Lob von meiner Seite.
    Da ich meinen Kunden keine Alternative zu den alten Backlinkcheckern nennen konnte
    war ich überrascht , als ich vor einigen Tagen über Google auf eure Seite gestossen bin.
    Gratis, sehr viel Hintergrundinformationen und anscheinend fast vollständige Auflistung meiner aktuellen Backlinks-Respekt!!
    Danke aus dem bergischen Land-Andreas

    Antworten
  22. Otto says:

    Nutze Euer Tool schon seit langem, bisher hat es fast immer funktioniert. Meiner Meinung nach eines der besten Backlinktools. Natürlich bekommt es durch die Kostenfreiheit noch ein Pluspunkt. 😉 Was mir halt gut gefällt ist auch die Bewertung der eingehenden Links. Also macht weiter so. Viele Grüße Euer Otto.

    Antworten
  23. Free-lancer says:

    Finde ich sehr cool, dass das Tool für alle kostenlos ist.
    Respekt, weiter so!

    Antworten
  24. ATundA says:

    Hallo Backlinktest-Team
    Super Arbeit die Ihr da kostenlos zur Verfügung stellt. Ich war lange treuer Kunde auf Eurer Seite, bin dann irgendeinmal abgewandert zum Internetbaron.
    Aber jetzt wieder voll bei Euch dabei, weil Ihr einfach die mit Abstand aktuellste Seite habt. Seit da Yahoo nichts mehr liefert, es nicht einfach eine gute Seite für den Backlinktest zu finden. Einige Seiten bringen gar nichts mehr, andere falsches und die meisten sind einfach nicht aktuell. Weder der Internetbaron noch Sistrix kommt annähernd an Eure Aktualität von kleinen Webseits der Schweiz heran. Mir nutz es absolut nichts wenn für die Grossen Webseits alles gefunden wird, da meine Seiten halt eher zu den kleinen gehören. Auch für den Linkaufbau einer neuen Seite ist es wichtig, da auch die Backlinks zu bekommen.
    Danke!

    Antworten
  25. Denis says:

    Ich möchte mich an dieser Stelle mal für eure Arbeit und euren super Dienst bedanken!
    Nutze ihn wirklich gerne da die Ergebnisse einfach super übersichtlich sind. Vielen Dank!! weiter so 😉

    Antworten

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar zu Sebastian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.